Nordic Walking

Die Nordic Walking Gruppe trifft sich jeden Samstag Morgen um 9.00 am Schwimmbad in Wehrda. Bei jedem Wetter - im Winter und im Sommer. Wir laufen 90 min in zügigem Tempo, aber jeder kommt mit, weil wir kleine Schleifen laufen und immer auf die langsamsten unter uns Rücksicht nehmen. Der Leistungsgedanke ist uns völlig fremd.
Das Wichtigste ist das Geniessen der Jahreszeiten im Wald - Farben, Gerüche, Geräusche und der Spass miteinander und eine gute Lauftechnik. Wir werden auch Wehrdaer Stockenten genannt - vielleicht weil wir durch den Wald schnattern? Kleine Gymnastik-Einlagen zwischendurch und Dehnung am Ende sorgen dafür, dass auch andere Muskelpartien zum Zuge kommen.

Wo wir es machen.... Treffpunkt am Schwimmbad Wehrda
Wann… jeden Samstag 9.00 - es gibt kein schlechtes Wetter - nur ungeeignete Kleidung
Wer leitet es… Dr. Anja Hirsch-Behnam, Biologin - Präventions-Sport Übungsleiterin für Haltung/Bewegung und Herz/Kreislauf

Wir nehmen regelmäßig an Volksläufen teil und kehren anschließend ein. Auch hier gilt: Spass miteinander und an der neuen Strecke aber kein Wettrennen...

Download: Gezielt Fett verbrennen pdf




Nordic Walking für Einsteiger: Fit mit Stock

Nordic Walking bringt jedermann sanft auf Touren
Am Stock gehen nur ältere Damen und Herren? Von wegen! Nordic Walking, der Trendsport aus Finnland, ist das ideale Training für alle, die ebenso natürlich, wie effizient fit werden wollen. Besser als im Fitnessstudio ist Bewegung an der frischen Luft, und genau hier kommen die Stöcke zum Einsatz. Anders als beim Jogging trainiert der Stockeinsatz den Oberkörper und die Koordination. Dadurch treibt es die Herzfrequenz schon bei mäßigem Tempo auf Fettverbrennungsniveau, der Stoffwechsel wird angeregt und die Stimmung steigt mit der Ausschüttung der Endorphine. Gesellig ist das Ganze ebenfalls, da man sich selbst in Aktion noch unterhalten kann. Nach dem Training helfen die Stöcke beim Dehnen, damit der Muskelkater keine Chance hat. Übergewichtigen, wenig trainierten und älteren Menschen geben die Stöcke Halt. Nordic Walking eignet sich sehr gut für das Training in einer Gruppe. Gleichgesinnte, die gemeinsame Ziele verfolgen, sind motivierter, eine Regelmäßigkeit einzuhalten, um den gewünschten Effekt zu erzielen.


Was ist Nordic Walking?
NW ist ein Bewegungskonzept der Gesundheitsförderung mit Stöcken, das wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse über diese Bewegungsformen mit dem Wunsch nach Erhalt und Verbesserung der Gesundheit in Einklang bringt. Erfunden wurde die "entschleunigte" Bewegungsart in Finnland. Bereits in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts überbrückten dort Spitzenskilangläufer das Sommerhalbjahr mit Trainingseinheiten am Stock ohne Bretter unter den Füßen. Vor einigen Jahren brachte dann der finnische Hersteller Exel spezielle Walking-Stäbe auf den Markt, und aus dem Leistungstraining entwickelte sich ein entspannter Breitensport. Mittlerweile zählt gut eine Million Finnen zu den Anhängern des "sauvakävely", wie Nordic Walking dort genannt wird, Schüler und Rentner genauso wie Manager und Arbeitslose. Wer in Deutschland mit Stöcken unterwegs ist, braucht immer noch ein gesundes Selbstvertrauen, vor allem als Solowalker. Spaziergänger witzeln da schon mal über den fehlenden Schnee, und Läufer lästern über die vermeintlichen Alibisportler, die nur nicht schwitzen wollen.


Ist Nordic Walking wirklich so gesund?
Eine wissenschaftliche Studie belegt die positiven Effekte von Nordic Walking. Allerdings mit einer entscheidenden Einschränkung! So wie viele Dinge im Leben gelernt sein wollen, muss auch Nordic Walking gelernt sein. Es genügt nicht mit "irgendwelchen" Stöcken "irgendwie" zu walken! Viele Menschen sehen in Nordic Walking einfach nur "gehen mit Stöcken". Ist die Technik richtig gelernt, dann arbeiten tatsächlich mehr als 85% der Muskulatur und das bei einer Herzfrequenz die eben nicht belastend oder sogar schädlich ist. Laufen und Radfahren sind gesunde Sportarten, jedoch schon bei geringen Steigungen wird der Atem schwerer und die Belastung ist für viele zu hoch. Es kann vorkommen, dass Kurse zu reinen "Kennenlernstunden" verkümmern oder die Technik falsch vermittelt wird. Ungünstige Belastungen im Knie- und Sprunggelenkbereich sind die Folge. Die Rotationen zwischen Schulter und Becken werden nicht ausreichend vollzogen. Falsche Armbewegungen mit daraus resultierenden Ellenbogen- und Schultererkrankungen. NW richtig erlernt bedeutet körper- und gelenkschonendes Training das Gesundheit und Wohlbefinden dauerhaft stabilisiert. NW richtig gelernt bedeutet auch, Gewicht gesund und mit schonender Bewegung dauerhaft zu reduzieren und "zu halten". NW bedeutet im Sport nicht zu vereinsamen, sondern gemeinsam und unbeschwert die Natur genießen und dabei die Hektik beiseite zu lassen.


Mit Nordic Walking kriegt man sein Fett weg
Die Effizienz von Nordic Walking wurde vom Cooper Institut untersucht und belegt. Das Cooper Institut in Dallas, USA, untersuchte die Wirkungen von Nordic Walking im Rahmen einer mehrmonatigen Studie. Unter anderem wurde die Trendsportart mit herkömmlichen Walking verglichen. Die Studienergebnisse zeigten, dass sowohl der Energieaufwand als auch der Sauerstoffverbrauch bei Nordic Walking bei gleichem Tempo durchschnittlich um 20% gesteigert werden. Die Studienergebnisse wiesen bei allen Probanden eine signifikante Zunahme des Sauerstoff- und Energieverbrauchs nach. Dr. Tim Church, Medizinischer Direktor des Cooper Instituts, beaufsichtigte bei dieser Untersuchung den Kalorien- und Sauerstoffverbrauch der Teilnehmer. Elf Männer und elf Frauen nahmen an der Studie teil. Sie betrieben auf einem festgelegten Trail zunächst das klassische Walking und anschließend Nordic Walking. Die Teilnehmer trugen eine Stoffwechseleinheit, die Sauerstoffverbrauch und Kalorienaufwand misst. Die Studienergebnisse ergaben, dass sowohl der Energieaufwand als auch der Sauerstoffverbrauch bei Nordic Walking durchschnittlich um 20 %, bei gleichem Tempo, gesteigert werden. Zusätzlich gab es eine 6%ige Zunahme im Herzfrequenzbereich. Trotzdem empfanden die Beteiligten Nordic Walking nicht anstrengender als das klassische Walking. Die individuellen Ergebnisse waren bemerkenswert. Bei einigen Probanden vergrößerte sich der Sauerstoff- und Kalorienverbrauch um bis zu 46%. Eine korrekte Nordic Walking-Technik erhöht die Effizienz dieses Trendsports weiter. Regelmäßiges Nordic Walking Training trägt zur Gewichtsreduzierung bei, fördert die Durchblutung und stärkt das Herz-Kreislaufsystem sowie die körpereigenen Abwehrkräfte. Bei übergewichtigen Menschen wird die Belastung der Gelenke durch den Stockeinsatz reduziert. Der Sport wirkt sich also auch sehr positiv im Rahmen einer Diät aus und intensiviert die Freude am Leben, da Bewegung die Produktion von Glückshormonen veranlasst.


Der aus Finnland stammende Trendsport Nordic Walking wird seit dem Jahr 2000 auch in den anderen Teilen Europas rasant populärer. Der riesige Popularitätsschub ist nicht zuletzt durch die positiven Effekte begründet, die mit Nordic Walking erzielt werden können:

- bis zu 46% mehr Energieverbrauch als beim einfachen Walking
- Training des gesamten Körpers mit Beanspruchung von 90% aller Muskeln
- lösen von Verspannungen im Hals- und Schulterbereich
- Training von Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination
- Gelenk- und knieschonendes Training
- Erhöhte Sicherheit auf nassen und glitschigen Untergründen
- Möglichkeit des Trainings im optimalen Pulsbereich



Greif Holzbau
Avanti
Elektro Kahle
Opper Metzgerei
Kraus Kopf
Heikes Schilder und Pokale in Marburg
Marburger Party Service
Autohaus Schwitalla
REWE
Reisebüro Wetter
Frückte Stark
Claudia Niessen
Nahkauf Wehrda
Elektrotechnik Palme
SHG Hausverwaltung GmbH
Hotel Lahngarten
OCS Webdesign & Grafiks
Als Dienstleistungsunternehmen in der Welt von Design und Grafik bieten wir einen umfangreichen Service an. Sie…
Lutz Grief - Allianz
Costa Smelralda
Begro
OBI
Wormsbächer Hausmeisterdienste
Cala Luna
Schott Werbetechnik
Pfalz GmbH
Antonello Desogus
Expert Medialand
Autohaus Otto Bösser GmbH
DGD
Dietmar Wassermann Rechtsanwalt

Member Login: